Getreu dem Motto "Übung macht den Meister" treffen sich die Kameraden des Löschzuges I an jedem zweiten Freitag im Monat, um für den aktiven Dienst einsatzbereit zu bleiben. Denn nur durch Ausbildung und regelmäßiges Training, kann die vorhandene Technik sicher eingesetzt werden, um im Notfall Leben zu retten. Egal, ob Theorie zu den diversen Feuerwehrdienstvorschriften (FwDV) oder praktische Ausbildung an den Pumpen und Aggregaten, zu technischer Hilfeleistung oder Atemschutz, irgendetwas steht immer an.
Ausbildung Atemschutz Ausbildung Atemschutz Ausbildung Atemschutz
Ausbildung Atemschutz "Brandcontainer" im FTZ in Strausberg (feuerwehtechnisches Zentrum)
Ausbildung technische Hilfeleistung Ausbildung technische Hilfeleistung Ausbildung technische Hilfeleistung
Ausbildung TH (technische Hilfeleistung) auf dem Schrottplatz
Aber auch die zwischenmenschlichen Beziehungen müssen gepflegt werden. Daher wird zweimal jährlich ein Kameradschaftsabend organisiert, bei dem Einsätze und Übungen ausgewertet, aber auch andere Themen besprochen werden. Der letzte Freitag im Monat ist für die reguläre Monatsversammlung reserviert. Hier werden Sachverhalte und Problemchen intern besprochen sowie Neuigkeiten aus den Wehrführerversammlungen verkündet.
Und wenn mal kein Gesprächsbedarf ansteht, schnappt sich jeder einen Besen und gemeinschaftlich wird das Depot gesäubert.
Fotos: H. Müller, Text: Friederike Schmückert

          Seitenanfang           FFW - Home           eMail