Teilnehmer Generationsausflug Eine wichtige Aufgabe ist zum Beispiel die Jugendarbeit. Seit Aufbau der AG "Junge Brandschutzhelfer" 1964 und der Gründung der Jugendfeuerwehr vierzig Jahre später ist unsere Feuerwehr bemüht, den Kindern und Jugendlichen des Dorfes eine anspruchsvolle und vielseitige Freizeitbeschäftigung zu ermöglichen.
Mit Hilfe des Vereins haben wir deutlich mehr Möglichkeiten, um auch in Zukunft diese Arbeit fortzuführen.
Restauration K30 2002 In der fast einhundertjährigen Geschichte der Feuerwehr hat sich nicht nur eine Menge ereignet. Im Laufe der Jahre hat sich auch die Technik weiterentwickelt.

Natürlich ist eine Handdruckspritze den heutigen Anforderungen nicht mehr gewachsen. Aber für die Traditionspflege ist sie doch ein wertvoller Bestandteil. Hinzu kommen eine Reihe anderer Geräte und Fahrzeuge, die wir erhalten wollen. So haben wir schon ein Löschfahrzeug vom Typ K30 restauriert, das jedoch nur der Anfang sein soll.
Fackelzug 2014 Der Verein fühlt sich auch der Kameradschaftspflege innerhalb der Feuerwehr verpflichtet. Schließlich sind es gerade dieser Zusammenhalt und das gegenseitige Verständnis, das einem Feuerwehrmitglied in der ganzen Welt entgegenschlägt. Feuerwehren beschäftigen sich daher nicht nur mit einer intensiven Ausbildung, um im Ernstfall jederzeit für die Sicherheit der Bürger da zu sein. Sie organisieren auch Veranstaltungen, wie Dorffeste oder Tage der offenen Tür, um einen engen Kontakt zu Bürgern zu halten. Fackelzüge zum 1. Mai oder 3. Oktober haben daher bei uns eine lange Tradition.
Sicherheit im Dorf Sicherheit im Dorf Der Förderverein setzt sich aber auch aktiv für die Sicherheit im Dorf ein. So hat er im Frühjahr für einen Pflegeschnitt der Linden vor dem Amtsgebäude gesorgt, um sowohl für den Erhalt der historischen Bäume als auch die Sicherheit der Bürger zu sorgen.
Zudem hat er maßgeblich an der Beseitigung der Bäume nach den Stürmen im Sommer 2002 mitgewirkt. Im Herbst wurde noch die traditionelle Eisfläche, der Karpfenteich, gesäubert, um die Gefahr einer zu dünnen Eisdecke zu minimieren.
Alles in allem hat der Verein bereits im ersten Jahr seines Bestehens eine Vielzahl von Aktionen gestartet. Über die weiteren Aufgaben kann man sich in unserer Satzung oder bei den News informieren.
Siehe auch: Satzung des Fördervereins

          Seitenanfang           FFW - Home           eMail